Skip to content

Oh ! meine Mütze ! Eine Anleitung für Mütze stricken

10/11/2013

Oh ! meine Mütze! Eine Anleitung für Mütze stricken

©Mathilde Tuyet Tran, France 2013

pour ma fille

Mütze ist nicht gleich Mütze. Mütze ist wie Schuhe und Handtasche, frau kann nie genug davon haben ! Je nach Wolle, feine und weiche wie Wollemischung mit Angora, Alpaga, Mohair, Seide, Kaschmir…, oder reine Merino-Wolle für Nadelstärke 3,5 oder härtere, dickere und festere Wolle für Nadelstärke ab 4,0 und je nach Farbe oder Farbemischung bekommt man ein ganz anderes Ergebnis. Mütze kann wie Schlappmütze sein oder wie ein steifer Kochtopf auf dem Kopf.

Maschinenfertige Mütze haben fast nur eine Konfektionsgröße, meistens durchschnittlich 56 cm Kopfumfang. Man unterscheidet auch Mütze-Modelle mit mehreren Längen, die « kurze » Mütze ist ca. 15-18 cm lang, die lange Mütze kann bis 25 cm lang sein.

Meistens sind die Anleitungen mit vielen Abkürzungen schwer und unverstädlich zu lesen. Man kann mit zwei Knäueln Wolle oder mit mehreren Resten von Wolle eine Mütze stricken.

Es ist Geschmackssache, man strickt die Mütze rund, oder man strickt normal glatt und zum Schluß zusammen nähen, die Mütze hat dann eine Naht, die man hinten trägt.

Die Arbeit beginnt zuerst mit der Messung des Kopfumfangs: 54 ? oder 56 ? oder 57 ? …..

Dann eine Probe stricken, nach der Angabe auf der Etikette der Wolle, zum Beispiel: 20 Maschen (Abkürzung: M), 25 Reihe (Abkürzung: R) für 10 x 10 cm.

–         20 M. und ca. 5 R. in glatt-rechts, glatt-links stricken

–         die Probe nachmessen, die Maschen zugeben oder abnehmen, weil man aus Gewohnheiten entweder zu locker oder zu fest strickt.

–         die Maschenanzahl berechnen. Zum Beispiel: Kopfumfang 57 cm x 20 M = 114 M.

Glatt-links getragene Muetze

Hier ist ein einfaches Modell für Mütze für den Kopfumfang 57cm mit einer Wolle für Nadelstärke 4 *. Die Seite glatt-links wird nach Außen getragen (die Seite glatt-rechts nach innen). Die gesamte Länge der Mütze wird vom Geschmack der Trägerin bestimmt, ca. 25 cm – 28 cm vielleicht ? Beim tragen wird ein Hutknick nach hinten gezogen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Entweder stricken

1. Reihe: glatt-rechts stricken

2. Reihe: glatt-links stricken

dann 1.R und 2R. wiederholen

oder

Rund stricken, dann strickt man nur glatt-links, die innere Seite ist dann automatisch glatt-rechts. Beim rund stricken, braucht man Markierungen, um den Anfang der Reihe zu markieren.

Die Mütze wird in 3 Abschnitten gestrickt:

Bund: 114 M anschlagen, 15 R. stricken mit Nadelstärke 3,5

(PS: Auf dem Photo, der Bund von dem blauen Modell hat doppelte Breite, d.h. ca. 30 R.  gestrickt mit Nadelstärke 3,5)

Hutkörper: Weiter stricken mit Nadelstärke 4,5 bis die gewünschte Länge -3 cm erreicht ist. D.h. wenn die gewünschte gesamte Länge 25 cm (28 cm) ist, und wenn der Hutkörper, gemessen zusammen mit dem Bund, 22 cm (25 cm) lang erreicht hat, ab da beginnt man mit der Schlußarbeit.

Schlußarbeit:

  1. Reihe: die Länge (114 M) in 7 Teilen, an jedem Intervall (16 M), 2 M zusammen stricken, d.h. 7 M abnehmen
  2. Reihe, die Maschenanzahl weiter stricken.
  3. Reihe, die restliche Länge (107 M) in 7 Teilen, an jedem Intervall (15 M), 2 M zusammen stricken, d.h. 7 M abnehmen
  4. Reihe, die Maschenanzahl weiter stricken.
  5. Reihe, die restliche Länge (100 M), 2 M. zusammen stricken, d.h. 50 M abnehmen.**
  6. Reihe, die Maschenanzahl weiter stricken.
  7. Reihe, die restliche Länge (50 M), 2 M. zusammen stricken, d.h. 25 M abnehmen.
  8. Reihe, die Maschenanzahl weiter stricken.
  9. Reihe, die restliche Länge (25 M), 2 M. zusammen stricken, d.h. 12 M abnehmen.
  10. Reihe, abketten, zusammenziehen und festnähen.

(Merke:

Für das Modell ist Wolle für Nadelstärke 4 – 4,5, und nicht zu weich, fest getrickt, am bestens geeignet.

** Je langsamer die Abnahme ist (30 M. zum Beispiel), desto spitzer wird die Mütze.

Man kann ein dünnes rundes Hutgummi durch den Bund ziehen, damit die Mütze besser sitzt und nicht rutscht.)

Viel Spaß und Erfolg ! MTT

Les commentaires sont fermés.